Wieland-Gruppe: Übernahme Wolverine Tube Hochleistungsrohre

Mit Wirkung vom 28. April 2017 übernimmt die Wieland-Gruppe, Ulm (“Wieland”), die Geschäftsaktivitäten von Wolverine Tube Inc., Decatur, AL, USA (“Wolverine“) hinsichtlich Produktion und Verkauf von Hochleistungsrohren aus Kupfer sowie Kupfer- und Stahllegierungen.

„Mit dieser Übernahme folgen wir unserer Strategie, die globale Marktposition der Wieland-Gruppe weiter auszubauen. Gleichzeitig erweitern wir unser Angebot an hochwertigen und technisch anspruchsvollen Produkten”, so Dr. Erwin Mayr, Vorsitzender des Vorstands der Wieland-Gruppe.

Durch die Übernahme kann Wieland den Kunden einen deutlichen Mehrwert bieten: „Unsere Kunden profitieren künftig von einem globalen Netz an Produktionsstandorten und weltweit einzigartigen Kompetenzen und Leistungen in der Wärmetechnik“, erklärt Bernd Graßhof, Leiter Wieland Thermal Solutions, Wieland-Gruppe.

Wieland-Gruppe

Die Wieland-Gruppe mit Sitz in Ulm ist einer der weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten aus Kupfer und Kupferlegierungen. Das Produktportfolio umfasst Bänder, Bleche, Rohre, Stangen, Drähte und Profile. Darüber hinaus fertigt Wieland Rippenrohre und Wärmeübertrager, Gleitlager und Systembauteile sowie Komponenten.

Die Wieland-Gruppe verfügt über produzierende Gesellschaften, Schneidcenter und Handelsunternehmen in vielen europäischen Ländern sowie in den USA, in Asien und Südafrika. Weltweit beschäftigt die Wieland-Gruppe rund 6.700 Mitarbeiter.

Unter dem Markennamen “Wieland Thermal Solutions” entwickelt und produziert Wieland Hochleistungsrohre und Wärmeübertrager für beste Wärmeleistung bei geringstem Material- und Energieeinsatz. Anwendungen hierfür finden sich in der Kälte-, Klima- und Heizungstechnik sowie in den Bereichen Prozesstechnik und Maschinen- und Anlagentechnik. Die vier Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland, Portugal, den USA und China.

Wolverine Tube

Wolverine Tube, Inc., Decatur, AL, USA, wurde im Jahr 1916 gegründet und bietet wärmetechnische Lösungen für unterschiedliche Branchen, darunter Heizung, Lüftung, Kälte- und Klimatechnik, elektronische Kühlsysteme, Stromerzeugung sowie Petrochemie.